bleep - Bittorrent Chat

Unser aller Hoffnung auf eine ungestörte Kommunikation versucht bleep zu erfüllen.

Der Ansatz basiert auf Peer-To-Peer Kommunikation, technisch ähnlich der Bittorrent-Technologie. Wie es nun in bleep umgesetzt ist, kann ich mangels Quellcode nicht überprüfen… trotzdem beflügelt diese neues System meine Phantasie.

Also lasst mich mal träumen, wie es idealer Weise aussehen sollte:

Mein Wunsch-Protokoll

Jeder Client generiert sich einen Public-Key der als seine ID funktioniert. Mit dieser ID meldet er sich bei verschiedenen Trackern und hinterlässt sein aktuellen Adressen ( IPv4, IPv6 mit jeweiligen Ports). Da mehrere Geräte sich eine ID teilen können, gibt es mehrere Einträge.

Möchte ein Client ein Datenpaket senden, verschlüsselt er das Datenpaket mit dem Public-Key seines Adressaten und sendet es an irgendeinen Peer in der Wolke, der es dann an den Adressaten weitergibt, dessen Adresse er über dessen ID von einem Tracker bekommen hat…

Idealerweise nutzt der Sender für jedes Paket einen anderen Peer in der Wolke und startet das Datenpaket mit Random-Daten einer variablen Länge.

Das ist natürlich nur alles meine Spinnerei und hat mit dem von bleep eingesetzten System vermutlich nur sehr wenig gemeinsam, aber man wird ja mal träumen dürfen, oder?